Musikschule Vreden e.V.

musikschule – App jetzt voll digital !

Musikschule-app jetzt voll digital !

Ab sofort steht die neue App der Musikschule Vreden in den App-Stores zum Download zur Verfügung. Alle Eltern und erwachsenen SchülerInnen erhalten in diesen Tagen Ihre Zugangsdaten. In Zukunft können somit ganz unkompliziert Unterrichtstermine eingesehen und Nachrichten DSGVO-konform ausgetauscht werden. Außerdem können sich auch z.B. SchülerInnen einer Band untereinander vernetzen, es gibt aktuelle Infos zu Musikschul-Veranstaltungen und eine digitale Pinnwand. Dokumente sowie Rechnungen können ganz einfach und sicher heruntergeladen werden.

Die Musikschule geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung. Nachdem im vergangenen Jahr die Verwaltungssoftware umgestellt wurde, können nun auch alle MusikschülerInnen direkt von den Neuerungen profitieren.

IOS

ANDROID

https://play.google.com/store/apps/details… 

 

 

fabelhaftes erwachsenenkonzert fsk18

Fabelhaftes Erwachsenkonzert fsk18

Beim „Fabelhaften Sonntagskonzert“ haben am vergangenen Sonntag die erwachsenen MusikschülerInnen einen abwechslungsreichen Nachmittag gestaltet. Sowohl SolistInnen an Klavier und Saxophon, als auch ein Querflötentrio, drei Tänzerinnen und der Chor „carpe diem“ waren dabei. Bei dem Ensemble „GeMaViMi“ hat sogar das Publikum bei Klassikern wie „Let It Be“ und „Lemontree“ kräftig mitgesungen. Beim anschließenden Kaffeetrinken klang der schöne Nachmittag mit netten Gesprächen und guter Laune aus.

Hervorragender erfolg für Musikschüler bei "jugend musiziert"

Hervorragender Erfolg für musikschüler bei "jugend musiziert"

Am vergangenen Samstag fand in Heek der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für das Westmünsterland statt. Besonders herausragend war die Leistung des 14-jährigen Vredeners Andrei Ciobotaru in der Kategorie „Gitarre solo“. Mit 24 Punkten und einem 1. Preis überzeugte er die Jury und sicherte sich einen beeindruckenden Erfolg.

Seit über einem Jahr bereitete sich Andrei intensiv gemeinsam mit seinem Lehrer Niels Ottink auf das anspruchsvolle Wertungsprogramm vor. Seine Darbietung zeichnete sich durch eine bemerkenswerte Kombination aus Musikalität und technischem Können aus. Mit höchster Konzentration meisterte der talentierte Schüler ein 17-minütiges Programm klassischer Komponisten wie Bach und Villa-Lobos, welches er komplett auswendig vortrug.

Die Musikschule gratuliert Andrei Ciobotaru zu diesem großartigen Erfolg und ist stolz auf die beeindruckende Leistung des jungen Musikers. Nun heißt es, weiter die Daumen zu drücken, denn mit seiner hohen Punktzahl hat sich Andrei für den Landeswettbewerb qualifiziert. Im März wird er in Köln erneut die Gelegenheit haben, sein Können zu präsentieren, dieses Mal zusammen mit den besten Nachwuchsmusikern aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Die Musikschule bedankt sich bei allen Beteiligten, insbesondere bei Andreis Lehrer Niels Ottink, für ihr Engagement und ihre Unterstützung auf dem Weg zu diesem beeindruckenden musikalischen Erfolg.

es kann wieder MUSIKALISCH geschnuppert werden !

ES KANN WIEDER MUSIKALISCH GESCHNUPPERT WERDEN !

Bis zum 10. Dezember nimmt die Musikschule Vreden e.V. wieder Anmeldungen zur so genannten „ORI“ 2024 entgegen. Hier haben Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene die Möglichkeit, in den Monaten Januar, Februar und März jeweils für einen Monat ein Instrument auszuprobieren. Im wöchentlichen Unterricht in Kleingruppen findet jeder das passende Instrument und lernt bereits erste Grundlagen zur Instrumentenhaltung und Tonerzeugung, vielleicht entsteht sogar schon das erste Lied! Gewählt werden dürfen alle an der Musikschule angebotenen Instrumente, die für den Schnupperkurs jeweils zur Verfügung gestellt werden. Die Kosten betragen €27,20 pro Monat pro Instrument für Kinder und €36,90 für Erwachsene. Die Anmeldung kann sowohl per Brief als auch via Email an info@musikschule-vreden.de erfolgen; die Formulare sind auf der Website der Musikschule und natürlich im Musikschulbüro erhältlich.